Iran – WM 2018

Das Nationalteam des Irans befindet sich in einer schwierigen Lage in der diesjährigen WM – doch das sind gute Neuigkeiten für Wettfreudige, die auch dieses Jahr wieder aktiv mitwetten wollen. Denn je besser die Chance eines Teams, ein oder zwei Spiele zu gewinnen, desto besser sind die Odds auf den jeweiligen Seiten der Anbieter. Das heißt im Klartext, die Chancen mehr Geld zu gewinnen sind besser.

Die Prognosen für das westasiatische Land, als Weltmeister aus der diesjährigen WM hervorzugehen, sind gering. Jedoch qulifizierte sich das Team bereits im Juni 2017 mit einem Sieg gegen Usbekistan für die FIFA Weltmeisterschaft.

 

Gruppe B: der Iran

 

Der Grund, warum die Mehrheit geringe Chancen für den Iran in der WM sieht, sind die starken Gegner auf die sie bereits in der Gruppen-Phase treffen. Als einer der Mitglieder in Gruppe B trifft der Iran in den ersten Spielen der WM auf folgende Teams:

Der Hauptgrund für einen möglichen frühen Ausstieg aus der WM für Marokko und den Iran sind die beiden letztgenannten Teams, Spanien und Portugal.

Zurück zum Iran – das Team war bisher 4 mal in der WM vertreten, zuletzt 2014. Mit bislang nur einem WM-Sieg im Jahr 1998 gegen die USA stehen die Chancen auf den Sieg dieser WM eher gering. Wahrscheinlich hat der Iran solche Pläne eher nicht und wir denken, dass das Erreichen des Viertelfinales ein großer Erfolg für das Team ist.

Die Spieler des Irans bilden das wahrscheinlich das stärkste Nationalteam dieses Landes seit langem, jedoch reicht diese Aufstellung nicht, um die Odds für den Iran als Sieger 2018 in die Höhe zu treiben.

 

2018 WM-Team: Iran

 

Wie bereits erwähnt macht der Iran mit seinen Spielern einen starken Eindruck. Trainer Carlos Queiroz hat das Team in den letzten Spielen zu vielen Siegen verholfen. Es reichte zumindest für die WM-Qualifizierung und damit liegen sie vor vielen anderen Ländern.

Jedoch ist zu beachten, dass die Erfolge der letzten Spiele aus Siege gegen Gegner bestehen, die sich nicht für die diesjährige WM qualifiziert haben. Sollte sich der Iran für die nächste Runde in der WM qualifizieren, wird von ihnen viel gefordert werden. Deswegen bleiben die Prognosen eher gering.

Das Team des Iran besteht aus vielen jungen Nachwuchsspielern – das kann gleichermaßen als Vor- und Nachteil gesehen werden. Einerseits sind sie gut trainiert und bereit, herausgefordert zu werden, andererseits waren sie noch nie bei einer WM dabei und haben keine Erfahrungen in Spielen mit solch einem Publikum.

Um ihre Chancen auf einen Sieg der WM zu erhöhen, müssen sie innerhalb ihrer Gruppe besser als Spanien oder Portugal spielen, und das wird definitiv nicht einfach.

 

Prognosen für den Iran in der WM – lohnt es sich?

 

Die Odds, dass der Iran die WM gewinnt variieren bei verschiedenen Anbietern, aber nirgendwo sind sie wirklich hoch. Sollten Sie eine Wette platziert haben oder sind gerade dabei, so haben Sie bei einem Sieg des westasiatischen Landes logischerweise einen größeren Gewinn.

Die derzeitigen Odds, wir sprechen immernoch von einem Sieg des Irans in der WM, liegen derzeit bei 425/1. Trotzdem können Sie bei Wetten auf den Iran gewinnen – z.B. in dem Sie darauf wetten, dass der Iran gegen Spanien verliert.